Symbol für Dreifach-A-Konformität, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0
Barrierefrei nach
BITV

Nachhaltigkeit

Was ist soziale Nachhaltigkeit?

 

Der Begriff „Nachhaltige Entwicklung“ wurde durch den Weltgipfel für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro bekannt.

 

Er steht für den Dreiklang Umwelt, Wirtschaft und Soziales.

 

Keine der drei Säulen kann ohne die anderen gedacht werden. Und doch wurde in der Vergangenheit häufig das Soziale als weniger wichtig angesehen.

 

Das wollen wir ändern!

 

Sozial nachhaltig handeln heißt, den Menschen als Einzelperson und als Teil der Gesellschaft zu sehen. Durch Arbeit sichern wir unsere Existenz und leisten gleichzeitig unseren Beitrag an die Gesellschaft.





Ziele sozialer Nachhaltigkeit



Individuelle Ziele

 

Chancengleichheit beim Zugang

zu Ausbildungs- und Arbeitsplätzen

Existenzsicherung

politische Teilhabe

gute Lebensqualität

Fähigkeit zu lernen

und sich weiterzuentwickeln



Gesellschaftliche Ziele

 

Gerechtigkeit

sozialer Ausgleich

soziale Sicherheit

Schutz der Schwächeren

Solidarität und Toleranz

sozialer Zusammenhalt



Nachhaltige Arbeit

 

Erhaltung der Gesundheit

Sicherung des Grundeinkommens

Möglichkeit zu eigener Gestaltung der Arbeit

Beitrag zu sozial-ökologischen Zielen

Vereinbarkeit von Familie und Beruf



deutsch  englisch  französisch  spanisch  schwedisch  bosnisch  vietnamesisch
Eine Stiftung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt